Leitwerke

Das Höhenleitwerk ist in Styropor-Abachi-Bauweise erstellt. Unter dem 0,6 mm dicken Abachi ist vollflächig Glasgewebe mit 80 gr/qm aufgebracht. Im Bereich der Auflage ist zusätzlich mit Kohlefaserverstärkt.

Auch dem Höhenleitwerk wird ein Holm spendiert. Hierzu wird ein Steg aus dem Styropor herausgetrennt und mit einem dünnen Kohlefaserschlauch ummantelt. Bei einer Spannweite von 1425 mm ist diese Maßnahme zwingend notwendig.
Für den Abschluss der Ruder ist ein Balsaholz eingelegt und wird nach dem Heraustrennen der Ruder mit Glasgewebe belegt, damit werden die Ruder sehr torsionssteif.

Die Nasenleiste besteht aus 5 mm Abachi, in den Balsaholz-Randbogen ist eine dünne Ebene Sperrholz eingearbeitet, damit der Bereich Randbogen - Endleiste nicht so anfällig ist.
Das fertige Höhenleitwerk wiegt etwa 420 Gramm.

SZD-54-2 Perkoz von Tomahawk Design jetzt im Vertrieb von: