Hanse Sail Rostock 2012

Das russische Segelschulschiff Kruzenshtern ist eine Viermaststahlbark, die heute nach dem deutsch-baltischen Kapitän und russischen Admiral Adam Johann von Krusenstern benannt ist. Heimathafen des Windjammers ist Kalinigrad.

Die Krusenstern ist noch heute im Einsatz auf See.

 

Das Schiff wurde 1926 auf der Joh. C. Tecklenborg-Werft an der Geeste in Bremerhaven als Padua vom Stapel gelassen.

Die Padua wurde anschließend als Frachtsegler und Segelschulschiff eingesetzt. 

Das Schiff musste nach dem Zweiten Weltkrieg 1946 als Reparationsleistung an die UdSSR abgegeben werden und erhielt daraufhin seinen heutigen Namen. Darunter wurde es nach 1955 noch mehrfach als Filmkulisse für sowjetische Filme benutzt.

(Auszug aus Wikipedia)

Großsegler zwischen Warnemünde und Rostock

SZD-54-2 Perkoz von Tomahawk Design jetzt im Vertrieb von: